Themenabend von Mehr Demokratie e.V. zur Aufstellung von Bürgerbegehren

Mitentscheiden – auch nach der Wahl!

Vortragsabend mit Diskussion über Bürgerbeteiligung, Bürgerbegehren und -entscheide
Mittwoch, 29.1.2020 in den Räumen von “Offen für Bürger” Marktstraße 133/ Ecke Düppelstraße, Oberhausen

In immer mehr Städten NRWs nehmen Bürgerinnen und Bürger das Heft selber in die Hand und machen sich

mit Bürgerbegehren für wichtige Themen stark. Ob für eine Mietpreisbremse, gegen den Klimawandel, die

Straßenbaubeiträge oder für eine schnellere Verkehrswende –
zu nahezu allen gesellschaftlichen Fragen gab es in den letzten Jahren Bürgerbegehren und Bürgerentscheide.
Wie initiiert man so ein Bürgerbegehren? Was ist zulässig, welche Formalien musss man beachten? Und: wie sinnvoll
sind die Elemente der Bürgerbeteiligung wie Planungszellen oder Bürgerhaushalte?

Offen für Bürger konnte hierfür Alexander Trennheuser, 39 Jahre, Sozialwissenschaftler und Landesgeschäftsführer der

Initiative Mehr Demokratie gewinnen. Trennheuser berät und begleitet seit über 10 Jahren Bürgerinitiativen bei Planung

und Durchführung von Bürgerbegehren. Im Bürgerbüro von OfB steht er Oberhausener Bürgern beratend zur Verfügung.